Ausstellung von Dagmar Raddatz in der Tagespflege Marienstift.

18-09-2013

Seit Frau Raddatz denken kann, ist Malen ihre Leidenschaft. 2007 hat  sie begonnen, sich intensiver und hobbymäßig mit der Acrylmalerei zu beschäftigen. Anfangs bemalte sie Steine, die sie zuvor an Stränden gesammelt hatte. Diese verwandelte sie malerisch je nach Form in verschiedene Tiere. 2009 ist sie dann auf das Bemalen von Leinwänden übergegangen. Je nach Lust und Laune probiert sie seitdem unterschiedliche Techniken aus.

Bis zu ihrer ersten Ausstellung im Robert- Koch-Klinikum Gehrden im November 2012 haben ihre Bilder „nur“ für den eigenen Bedarf oder als Geschenke Verwendung gefunden. Doch die Familie und ihre Freunde haben sie immer öfter auf Veröffentlichung der Bilder angesprochen. Dies gab mir Mut und Frau Raddatz hat sich entschlossen, ihre Bilder öffentlich zu zeigen.

Über diese Entscheidung freuen wir uns im Marienstift und laden Sie ein, die Bilderausstellung in unserer  Tagespflege zu besuchen.

Zurück